So findest du die besten Kinderschuhe

advertorial

Kaum ein Kleidungsstück ist so oft in Verwendung wie Schuhe. Egal ob zu Hause, beim Spielen im Freien, im Kindergarten oder on der Schule, sie sind schon von klein auf ein ständiger Begleiter. Umso wichtiger ist es, die richtigen auszuwählen. Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst, worauf du beim Kauf von neuen Schuhen für dein Kind achten solltest und welche Fehler und Fettnäpfchen es am besten zu vermeiden gilt.

 

Die passenden Schuhe für jeden Anlass

Die Auswahl an Kinderschuhen steht denen von Erwachsenen mittlerweile in keinem Punkt mehr nach. Ob knallbunte Gummistiefel, sommerliche Sandalen, bequeme Hausschuhe oder warme Winterstiefel egal für welchen Anlass gibt es auch für ihre Kleinen die passenden Schuhe und es bleiben keine Wünsche offen.

Dabei ist es aber sehr wichtig darauf zu achten, dass die Schuhe dem Anlass entsprechen und zum Beispiel nicht im Herbst beim ersten Sprung in die Pfütze klatschnass und im Frühling die Füße deines Kindes nicht unnötig zum Schwitzen bringen.

 

kinderschuhe

 

Lieber eine Nummer größer Kaufen

Kinderfüße wachsen schnell – manchmal fast zu schnell. Daher ist es wichtig beim Kauf von neunen Schuhen auf einen Spielraum von ca. 1,5cm im Bereich der Zehen zu achten um so den Füßen genügend Platz zum Wachsen zu lassen. Sonst stehst du nur allzu bald wieder im Schuhgeschäft auf der Suche nach der nächsten Größe

 

Augen auf beim Material

Wie auch bei allen anderen Kleidungsstücken und Textilien, mit denen ihr Kind in Berührung kommt, ist es auch bei Schuhen wichtig auf das Material zu achten.

Speziell bei der Herstellung von Schuhen aus dem billigen Preissegment werden viel Chemikalien eingesetzt, die oft erst nach und nach aus dem Material entweichen und so in Kontakt mit der Haut kommen. Hier empfiehlt es sich auf Kinderschuhe aus natürlichen Materialien wie Leder und Kork oder aus ÖKO Tex zertifizierten Textilien zu setzte.